Jugend

Finyas Rottler mit dem ersten Turniererfolg

Gleich bei seiner ersten Turnierteilnahme konnte der siebenjährige Finyas Rottler den 1. Platz belegen. Mit vier überzeugenden Einzelsiegen schaffte das junge ASV Talent den Sprung auf das Podest bei "Krabbe Cup" in Weinheim/Sulzbach. Mit zehn Kindern reisten die Ladenburger nach Sulzbach. Alexander Hörner ging ebenso ungeschlagen von der Matte wie Adrian Popov, beide siegten ebenfalls in vier Kämpfen. Den 2. Rang erkämpfte sich mit zwei Siegen Minkael Isaev. Einen dritten Platz gab es für das 19 kg Leichtgewicht Maxim Masurantov. Vierte Plätze konnten Daniel Walz und Alexey Lorer erringen. Kian Rottler, Robert Gleim und Lennard Fetzer wurden jeweils Fünfte. Linus Rapp vervollständigte das gute Ergebnis mit dem 6. Rang. In der Mannschaftswertung kam das ASV Team auf den 2. Platz.

Weslaw Alexander Hörner siegt in Hasslach

Drei Schülerringer zog es nach Hasslach in den Schwarzwald zum sehr stark besetzten Schülerturnier. Mit sechs überzeugenden Siegen konnte Alexander Hörner in der Klasse bis 24 kg E-Jugend einen weiteren Turniererfolg für sich verbuchen. Robert Gleim kam mit drei Siegen auf den 4. Rang und Maxim Masurantov auf den sechsten Rang.

Alexander Riefling holt sich den Ostersieg

Am Ostersamstag trat Alexander Riefling in Utrecht (Holland) beim großen Internationalen Osterturnier an, mit 15 Nationen eines der beliebtesten Turnier weltweit bekannt. Mit vier Siegen durch technische Überlegenheit konnte sich das Ladenburger Ausnahmetalent den Turniersieg sichern. Gegner aus Tschechien, Frankreich, Polen und Deutschland mussten sich dem ASV Ringer vorzeitig beugen.

Schülerringer auf Pfälzer Matten erfolgreich

An den vergangenen Wochenenden nahmen einige Schülerringer an Turnieren in Friesenheim und Pirmasens teil.

Drei Sieger konnte man in Pirmasens stellen. Asis Isaev, Nikita Eliseev und Wseslaw Hörner wurden jeweils Klassensieger. Vierter wurde Maksim Masuratov. In Friesenheim wurde Maksim Musaratov vor seinem Teamkollegen Achmed Muca Turniersieger. Ajub Nudaev und Lorenz Schreiber wurden Dritter. Zejd Muca und Yahya Sebyev konnten sich den 4. Rang sichern. Robert Gleim wurde Fünfter.

Alexander Riefling 3. bei den Deutschen Meisterschaften

Bei den Deutschen Juniorenmeisterschaften in Plauen im gr. röm. Stil konnte Alexander Riefling erneut 3. der Deutschen Einzelmeisterschaften werden. Mit drei Siegen und einer Niederlage schaffte Alexander den Sprung aufs Treppchen. Er musste sich lediglich seinem Erzrivalen und neuen DM Samuel Bellscheidt aus Neuss geschlagen geben. Teamkollege Paul Nimmerfroh musste nach einer vermeidbaren Niederlage seine Titelträume bereits in der 1. Runde begraben.

Bei den Deutschen Meisterschaften im freien Stil beim KSV Kirrlach belegte Malik Bicekuev den 4. Rang in der 61 kg Klasse. Nach zwei Siegen in der Vorrunde unterlag er im Kampf um Platz 3. Ebenfalls in der 61 kg Klasse startete Daud Elembaev. Mit einem Auftaktsieg und einer Niederlage gegen seinen Teamkollegen Malik wurde Daud 7. DM. Elembaev bekommt aber noch eine Chance um den Titel bei den Deutschen Meisterschaften in Ladenburg die am 05 - 07. April ausgetragen werden.

Alexander Riefling in Russland gut platziert

Am Wochenende folgte Alexander Riefling einer Einladung zum Juniorenturnier nach Swetlogorsk in Russland. Beim Turnier "Der Freundschaft" trat das ASV Nachwuchstalent in der 67 kg Klasse an. Mit drei Vorrundensiegen zog der Ladenburger ins Finale ein. In einem aufreibenden Finalkampf mit vielen Emotionen konnte er dem russischen Favoriten, der um den Einzug in die Landesauswahl kämpft, lange Zeit Paroli bieten, ehe dieser sich durchsetzen konnte. Am Ende belegte der 17-jährige den 2. Rang, der vom Bürgermeister der Stadt Swetlogorsk geehrt wurde.