Mannschaft

Im Schongang den KSV Malsch besiegt

Mit drei Veränderungen gingen die Ringer des ASV Ladenburg in den Kampf gegen den derzeitigen 7. der Oberliga dem KSV Malsch auf die Matte. Trainer Patrick Sauer, Sascha Helmling und Andreas Tserachidis legten eine Kampfpause ein um auch den Mannschaftskollegen Wolfgang Wiederhold, Jonas Schmitt und Furkan Yildirim die Gelegenheit zu geben sich in der Oberliga zu etablieren. Zum Auftakt siegte Malik Bicekuev gegen Angelo Baumgärtner mit technischer Überlegenheit. Wolfgang Wiederhold nutzte seine Chance und schulterte Marlon Schäfer bereits mit der ersten Aktion. In der Klasse bis 61 kg zeigte Wurfkünstler Andras Tamas sein Können und schulterte Enrico Baumgärtner nach mehreren Aushebern. Zu verhalten ging Jonas Schmitt in den Kampf und unterlag gegen Alijan Temori mit 0 - 8 Punkten. Tamirlan Bicekuev ließ Christian Eberwein keine Entfaltungsmöglichkeiten und siegte ebenfalls durch TÜ.

Einen Blitzsieg schaffte Furkan Yildirim gegen Jonas Huber, der bereits nach wenigen Sekunden auf die Schultern musste. Erneut zeigte der 17-jährige Alexander Riefling sein Können und kam gegen den erfahrenen Tudor Cravet zu einem überlegenen Sieg. Ahmad Shahab kam ebenfalls zu einem Sieg über Alexander Schork durch TÜ: In der Klasse bis 75 kg ließ Hossein Alizadeh dem KSV Ringer Mario Matha keine Chance und siegte ebenfalls überlegen. Paul Nimmerfroh kam in der 75 kg Greco Klasse zu einem kampflosen Sieg und stellte den 36 - 3 Endstand für den Tabellenführer ASV Ladenburg sicher.

 

Vorschau:

Heimkampf gegen den AC Ziegelhausen, derzeit Tabellen Fünfter, am Samstag 13. Oktober um 20.00 Uhr. Der Vorkampf wird durch die Schülermannschaften ab 19.00 Uhr ausgetragen.