Mannschaft

Ladenburger Ringer sind Herbstmeister

KSV Kirrlach unterliegt mit 30 - 8 Punkten

Im Kampf um die Herbstmeisterschaft konnten die Ringer des ASV Ladenburg mit dem KSV Kirrlach auch die letzte Hürde ausräumen. Zur Halbzeit der Saison konnten die Ladenburger mit weißer Weste gegen den Tabellenletzten den KSV Kirrlach antreten. Deutlich Schwächen zeigte der Abstiegskandidat in den Klassen 80 - 86 und 130 kg in denen Ersatz Ringer bzw. keine Gegner gestellt werden konnten. Dennoch sahen die Fans auch ansprechende Kämpfe. In der 57 kg Klasse unterlag überraschend Malik Bicekuev gegen den erfahrenen Benedict Metzger auf Schulter. Jonas Schmitt war in der Klasse bis 98 kg gegen den Ringer der Extraklasse Ion Cernean überfordert und unterlag durch TÜ.

Andras Tamas hatte Lukas Sitzler fest im Griff und überzeugte durch seine gefürchteten Überwürfe. Furkan Yildirim kam zu einem Blitzsieg in der 86 kg Klasse. Tamirlan Bicekuev kam zu einem Arbeitssieg gegen Jonas Sitzler und gewann nach Punkten. Ohne Gegner kam Ahmad Shahab in der zu Punkten. Wolfgang Wiederhold steuerte in der 130 kg Klasse zu einem Sieg mit TÜ (15 – 0). Der 17-jährige Alexander Riefling konnte Leon Lohr mit TÜ in der 71 kg Klasse klar besiegen. Hossein Alizadeh siegte "locke" mit TÜ gegen Dustin Öchsler. Auch Paul Nimmerfroh hatte im Abschlusskampf der 75 kg Klasse keine Schwierigkeiten gegen Johannes Stadler.

Mit einem Vierpunktevorsprung steht der ASV Ladenburg an der Tabellenspitze, die auch in der Rückrunde Bestand haben soll. Bereits am Mittwoch steht zum erste Rückrundenkampf der SVG Nieder Liebersbach auf der Liste der Verfolger. Am kommenden Samstag ist dann der KSV Ketsch zu Gast in Ladenburg.