Mannschaft

ASV Ladenburg mit klarem Sieg beim AC Ziegelhausen

Ein eher trauriges Bild gab der Oberligist AC Ziegelhausen beim seinem Heimkampf gegen den ASV Ladenburg ab. Eine Gewichtsklasse nicht besetzt und 3 Ringer legten sich freiwillig auf die Schultern. Es blieben sechs Kämpfe, die ausgetragen wurden. Die deutschen Vizemeister der A-Jugend trafen sich im Greco Stil der 57 kg Klasse. Malik Bicekuev nahm dabei erfolgreich Revanche für seine Vorkampfniederlage gegen Julien Zinser auf Grund einer höheren Punktwertung. Andreas Tserachdis konterte Paul Schüle in der 2. Minute aus und gewann nach 1.15 min. auf Schulter. In der 61 kg Klasse bot der AC den Ladenburger EX Ringer Stanislaw Surdyka gegen Daud Elembaev auf. Das ASV Talent musste sich dem erfahrenen AC Kämpfer mit 2 - 11 beugen. Tamirlan Bicekuev punktete den Deutschen Jugendmeister Luis End mit 0 - 16 aus und siegte nach 59 Sekunden. Mit 10 - 2 lag der AC Ringer Michael Breitenreicher in Führung ehe sich Ahmad Shahab steigerte und den Kampf mit 10 - 15 drehen konnte. Verbissen kämpften Marek Schumm und Paul Nimmerfroh in der 75 kg Klasse. Nimmerfroh konnte den Kampf 6 - 7 für sich endscheiden.

Zu "Kampflosen" Punkten kamen Sascha Helmling, Hossein Alizadeh, Andras Tamams und Furkan Yildirim. Endstand 3 - 28 für den Tabellenführer aus Ladenburg.

Tabellenführer gegen Tabellenzweiter

ASV Ringer werden am Samstag gefordert

Um 20.00 Uhr kann der ASV Ladenburg endgültig die Meisterschaft für sich endscheiden. Zu Gast die Ringer der "Eiche" aus Sandhofen, die bestrebt sein werden dem ASV nicht ungeschlagen zur Meisterschaft zu kommen. Im Vorkampf sahen die Fans beider Teams einen spannenden Kampf gegen den Tabellenzweiten. den der ASV mit 13 -15 für sich endscheiden konnte. Mit der Unterstützung seiner Fans möchte das ASV Team die Meisterschaft ungeschlagen perfekt machen.