Mannschaft

Simon Österle kleidet die Ringer ein

Anlässlich der Mannschaftsvorstellung des ASV Ladenburg kleidete Simon Österle Meisterbetrieb Dachbau das Regionalligateam der Ringer ein. Auf Grund der bisher gezeigten Leistungen entschloss sich der Ladenburger Unternehmer die ASV-Ringer zu unterstützen. Beim ASV werden junge erfolgshungrige Talente in eine Mannschaft aus erfahrenen Ringern mit zum Teil Bundesligaerfahrung nahtlos eingegliedert und weiter gefördert. Das gefiel dem Dachbauexperten und er entschloss sich das Team mit Trainingsanzügen neu einzukleiden. Trainer Patrick Sauer und Jugendtrainer Alexander Hörner suchen gezielt junge Talente und formen diese zu Teammitgliedern. Zusätzlich konnte der ASV Ladenburg mit der Initiative " Integration durch Sport " einige Ringer mit Fluchthintergrund bzw. Migrationshintergrund gewinnen. Für die kommende Saison strebt der ASV Ladenburg in seiner ersten Saison in der Regionalliga einen Platz unter den drei Besten an.

Dass es im Team stimmt zeigt sich darin, dass man mit nur zwei Abgängen Ende der Saison kaum an Schlagkraft verlor. Im Gegenzug konnte man sich über die Rückkehr von Djahambulat Ustaev, unter den Fans bekannt als Djambo, und seinem Bruder Shamil Ustaev freuen, die beide als Punktegaranten gesehen werden. Ab September dürfen sich die Ringerfans und die, die es werden möchten, auf heiße Kämpfe freuen. Zur Auftaktbegegnung gegen Weitenau-Wislet im Heimkampf möchte Trainer Patrick Sauer gleich ein starkes Team auf die Matte schicken um eine "Duftmarke" zu setzen. Die Fans dürfen gespannt sein.