Ringen

Derbysieg für den ASV Ladenburg

Nieder Liebersbach demoralisiert
Begeisterte Zuschauer, super Kulisse und tolles Ergebnis von 22 - 8 standen zum Kampfende zu Buche. Der SVG Nieder-Liebersbach kassierte im Spitzenkampf um Platz 2 eine unerwartet hohe Niederlage, die jeden Ringkampffan begeisterte.
In der Klasse bis 57 kg fand Magomed Salavatov nicht zum Kampf und musste eine 12 - 25 Punktniederlage gegen Daniel Layer einstecken. Postwendend deklassierte Ringertrainer Patrick Sauer den stärker eingeschätzten Sebastian Otto deutlich mit 15 - 0 Technischer Überlegenheit. Thomas Karnauka hatte über die Woche mehrere Kilos abgespeckt und er punktete deutlich überlegen den NL Gegner Phillipp Kraft mit TÜ 15 .0 aus. Gut eingestellt war Jonas Schmitt gegen Alexander Graf in der 98 kg Klasse und ließ lediglich einen 6 -7 Sieg des NL Kämpfers zu. Tamirlan Bicekuev kam gegen Patrick Eckert zu einem 8 - 0 Punkteerfolg und baute die ASV Führung aus. In der 86 kg Klasse schaltete Sascha Helmling Florian Otto aus und holte weitere 3 Punkte für sein Team. Dominic Elias konnte Sören Stein nicht ausbremsen und musste eine 0 - 15 Niederlage einstecken. Abgezockt die Leistung von Ahmad Shahab, dem rumänische Kämpfer in den Reihen von Nieder-Liebersbach kurz vor Kampfende den sicher geglaubten Sieg entriss und weitere Punkte auf das ASV Konnte verbuchte. Weiterhin ungeschlagen bleibt Freddy Linz, der den zweiten Rumänen mit 12 - 6 ausschalten konnte. Paul Nimmerfroh kam kampflos zu Punkten.
Mit diesem Ergebnis festigte der ASV Ladenburg den 2. Tabellenplatz und ist damit härtester Verfolger des SRC Viernheim.
Am kommenden Wochenende treten die Ladenburger bei der KG Laudenbach-Sulzbach an um weiter im Rennen um die Meisterschaft zu bleiben.

ASV Ringer siegen beim Aufsteiger

Einen weiteren Sieg landeten die Ringer des ASV Ladenburg beim Aufsteiger AC Ziegelhausen. Eingeplant war die Niederlage von Malik Bicekuev, der gegen den 3. der Europameisterschaften Horst Lehr lange mithalten konnte, sich aber dann mit Technischer Überlegenheit geschlagen geben musste. Aufgerückt ins Schwergewicht setzte sich Wolfgang Wiederhold gegen Marco Liebgott mit 3 - 7 durch. Alexander Riefling kam kampflos zu Punkten, da dessen Gegner nicht das erforderliche Gewicht auf die Waage brachte und nicht antrat. Innerhalb von 6 Stunden kochte Patrick Sauer knapp 4 kg ab um in der 98 kg Klasse zu kämpfen. Mit einem 0 - 15 Vorsprung schulterte er im Verlauf des Freistil Kampfes Abdusalam Daenshjo. Tamirlan Bicekuev unterlag dem Mattenfuchs Stanislaw Surdyka, der jahrelang für den ASV auf der Matte stand mit 8 - 2 Punkten. Sascha Helmling verbuchte einen weiteren Sieg auf seinem Konto. Er bezwang Marek Schumm mit 16 - 0 Punkten. Ebenfalls abgekocht hatte Dominic Elias in die 71 kg Klasse, um den verletzten Thomas Karnauka zu ersetzen. Mit einem knappen Sieg von 4 - 3 Punkten setze er sich gegen Axel Lehner durch. Noch ohne Niederlage bleibt Ahmad Shahab, der gegen Michael Breitenreicher clever agierte und zu einem 5 - 0 Sieg kam. Mittlerweile gewohnt sicher agierte Frederick Linz in der 75 kg Freistil Klasse. Nach 4 Minuten konnte er einen 2 -19 Sieg durch TÜ gegen Jakob Gerhäuser erkämpfen. Im Abschlusskampf unterlag Paul Nimmerfroh durch eine umstrittene Griffkombination gegen Dimitri Streib entscheidend. Mit diesem 10 - 21 Erfolg nahm der ASV den zweiten Tabellenplatz Punktgleich mit der SVG Nieder-Liebersbach ein.

Derby Begegnung um Platz zwei am Samstag
Zu einem Derby der besonderen Art treffen sich am Samstag die punktgleich auf Rang 2 der Tabelle liegenden ASV Ladenburg und SVG Nieder-Liebersbach.
Es kämpfen zwei Mannschaften auf Augenhöhe und die Fans beider Seiten dürfen sich auf einen spannenden Kampfabend freuen.
Beginn : Samstag der 07. September 20.00 Uhr Städtische Turnhalle

ASV Ringer festigen Tabellenplatz

28 - 6 Heimsieg gegen Weingarten
Mit einem deutlichen Sieg konnten die Ladenburger Ringer den 3. Tabellenplatz in der Oberliga festigen und sind bereit für den Kampf um Platz zwei am kommenden Samstag gegen die SVG Nieder-Liebersbach.

Erneut schöpfte Ringertrainer Patrick Sauer aus seinem breiten Kader und stellte wieder eine veränderte Mannschaft auf die Matte. Daud Moritz Elembaev feierte sein Oberliga Debüt mit einem Schultersieg gegen Rahmatullah Bahrami. Viel Bewegung brauchte Patrick Sauer gegen den 3. der Deutschen Meisterschaften und 27 kg schwereren Janosch Höfling. Sauer siegte nach 4 Minuten mit Technischer Überlegenheit TÜ. Der 17 jährige Razvan Florin Zaharia kam mit sehenswerten Würfen zu einem 17 - 4 Sieg gegen Max Heinzelbecker. Wolfgang Wiederhold erkämpfte sich in der 98 kg Klasse einen 10 - 8 Sieg gegen Dominik Ehrismann.

Weiterlesen: ASV Ringer festigen Tabellenplatz

Ladenburger Ringer gut erholt

Sascha Helmling besiegt den amtierenden Rumänischen Meister
Nach der Niederlage gegen den Titelaspiranten SRC Viernheim leisteten die ASV Ringer Wiedergutmachung beim KSV Kirrlach. Erneut stellte Ringertrainer Patrick Sauer sein Team um und gab gleich zwei 16jährigen Nachwuchstalenten die Chance sich in der Oberliga zu etablieren. In der Klasse 57 kg konnte Daud Elembaev gleich die ersten vier Punkte einstreichen. Aufgerückt in die 61 kg Klasse holte Malik Bicekuev das Mögliche gegen Fabian Knopf heraus und ließ nur eine 0 - 2 Niederlage zu. Patrick Sauer demontierte Markus Tomasovic mit einem 0 - 15 Sieg und steuerte weitere 4 Punkte bei. Jonas Schmitt hatte gegen den Rumänischen Vizemeister Ion Pislaru keine Chance und unterlag durch eine überhöhte Punktniederlage. Hart umkämpft war der Kampf zwischen Tamilan Bicekuev und Jonas Sitzler, den der ASV Ringer mit 3 - 5 gewinnen konnte. Den stärksten Kampf des Abends lieferte sich Sascha Helmling gegen den amtierenden rumänischen Meister. Nach einem ausgeglichenen Kampf in der ersten Kampfrunde steigerte sich Sascha und kam zu einem sehenswerten 2 -3 Erfolg.

Weiterlesen: Ladenburger Ringer gut erholt

Ringen vor großer Kulisse

Zum Auswärtskampf in der Nordbadischen Oberliga traten die Ringer des ASV Ladenburg in Viernheim an. Schon beim Abwiegen mussten sich die Ladenburger auf einen schweren Kampf beim Oberliga Spitzenreiter und Meisterschaftsfavoriten vorbereiten. Dennoch wollte man sich nicht unter Wert geschlagen geben und Trainer Patrick Sauer stellte erneut ein gutes Team auf die Matte. Mit knapp 500 Zuschauern war die Viernheimer Waldsporthalle sehr gut besucht und es wurden spannende Kämpfe ausgetragen.
In der 57 kg Klasse zeigte der ASV Ringer Magomed Salavatov erneut eine schwache Leistung und unterlag dem SRC Ringer Kirilov Peev klar nach Punkten. Kampfstark wie immer präsentierte sich der ASV Ringertrainer Patrick Sauer, der den äußerst unfair kämpfenden Mohammed Rachid in der zweiten Kampfrunde mit Disqualifikation in die Kabine schickte. Der junge Alexander Riefling musste die Überlegenheit von Mirko Hilgert akzeptieren und unterlag mit 17 - 2 Punkten.

Weiterlesen: Ringen vor großer Kulisse

Unterkategorien