Ringen

ASV Ringer mit Aufwind

Klarer Sieg in Sandhofen
Mit einem deutlichen Sieg gegen die "Eiche" aus Sandhofen befinden sich die Ringer des ASV Ladenburg weiter im Aufwind und streben weiterhin den dritten Tabellenplatz in der Oberligasaison an. In der Klasse bis 57 kg konnte man weiterhin keinen Gegner stellen und die Eiche kam kampflos zu 4 Mannschaftspunkten. Sascha Helmling war ins Schwergewicht aufgerückt und bezwang Artem Jonin mir 4 - 8 Punkten. In der 61 kg Klasse durfte diesmal Alexander Riefling ran und setzte dem erfahrenen Yilmaz schwer zu. Der Eiche Ringer konnte lediglich 2 Mannschaftspunkte erreichen. Sauber gezogen war der Armzug von Patrick Sauer gegen David Diehen ehe dieser auf die Schulter musste. Thomas Karnauka hatt diemal deutlich weniger Probleme mit dem Eiche Ringer und siegte mit 2 – 0 Mannschaftspunkten.

Weiterlesen: ASV Ringer mit Aufwind

Sehenswertes Ringen

Unter den Augen der Bürgermeisterkandidaten Corinna Schierz und Stefan Schmutz traten die Ladenburger Ringer zum Verbandskampf in der Oberliga gegen den KSV Hemsbach an.
Die Klasse bis 57 kg konnten die Ringer des ASV erneut nicht besetzen und der KSV kam kampflos zu Punkten. Weitere vier Punkte konnten die Hemsbacher Kämpfer in der Klasse bis 130 kg einfahren als deren Schwergewichtler den ASV Ringer Wiederhold im zweiten Kampfabschnitt schultern konnte. Oskar Sobczak fand in der 61 kg Klasse nicht zu seinem Kampfstil und unterlag mit 0 -2 gegen Blerim Hyseni. Einen Blitzsieg landete Patrick Sauer in der 98 kg Klasse, als er gekonnt den Hemsbacher Ahmet Güner schultern konnte. Somit brachte er sein Team wieder mit 4 - 10 Punkten heran. Thomas Karnauka fügte danach mit einem 10 - 0 Sieg über Feriz Hyseni weitere 3 Mannschaftspunkte hinzu.

Weiterlesen: Sehenswertes Ringen

Ladeberger Ringen

Am Freitag den 18. November kämpfen die Ladenburger Ringer wieder in der Städt. Turnhalle. Mit dem KSV Hemsbach stellt sich ein Club mit guten jungen Ringern in Ladenburg vor.
Gestärkt nach dem Derbysieg gegen den Tabellenführer, KSV Schriesheim, gehen die Ringer des ASV Ladenburg optimistisch in den Kampf. Seine Heimpremiere feiert der ASV-Joker Pouria Taherkani, der im Derby erstmals eingesetzt wurde.
Beginn: 18.30 Uhr Schülerkämpfe, 19.30 Uhr Kampf der Reserven und 20.30 Uhr Oberligakampf.

Derbysieg

ASV Ringer entzaubern den KSV Schriesheim
Ringkampfsport vom Feinsten sahen die 150 mitgereisten Fans des ASV Ladenburg beim KSV Schriesheim. Der Tabellenführer bezog im Derby seine erste Saisonniederlage. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung, bei der jeder Kämpfer bis zur Erschöpfung kämpfte, konnte das ASV Team einen 12 - 15 Sieg erkämpfen. Die Klasse bis 57 kg konnte der ASV erneut nicht besetzen und Schriesheim strich kampflos 4 Punkte ein. In der Klasse bis 130 kg stellte sich Sascha Helmling in den Dienst der Mannschaft und ließ gegen den um 45 kg schweren Schriesheimer nur eine 0 - 1 Niederlage zu. Oskar Sobczak trat gegen Kerim Ferchichi, der in der letzten Saison noch für den ASV am Start war, an. In einem von Taktik geprägten Kampf siegte der junge Ladenburger auf Grund der letzten Wertung mit 0 - 1. Erneut trat Patrick Sauer gegen Attila Tamas in der 98 kg Klasse an. Der ASV Trainer unterlag gegen den rumänischen Meister mit 0 - 5 und überließ dem KSV nur 2 Mannschaftspunkte. Ein Mannschaftspunkt gab Thomas Karnauka gegen Vasile Dobrea, der vor der Saison vom ASV zum KSV gewechselt war ab und hielt die Ladenburger dennoch im Rennen. Zur Pause lag der ASV mit 1 zu 8 zurück.

Weiterlesen: Derbysieg

Sieg und Niederlage für die Ladenburger Ringer

Mit einer 13 - 19 Niederlage kehrten die Ringer des ASV Ladenburg aus Kirrlach am Freitag zurück. Wie bereits im Vorkampf lag der KSV Kirrlach dem ASV in der Mannschaftsaufstellung überhaupt nicht. Lediglich Thomas Karnauka, Shamil Gadzhiev, Patrick Sauer und Sascha Helmling konnten punkten und somit war in Kirrlach nichts zu holen.
Am Dienstag traf man dann in Ladenburg auf die KG Sulzbach/Laudenbach die man überraschend klar beherrschen konnte. In der Klasse bis 57 kg konnte keine der beiden Mannschaften einen Kämpfer aufbieten und somit ging es mit 0 - 0 zum Auftakt los. Umgestellt hatte man im Schwergewicht und Trainer Patrick Sauer trat im ungewohnten freien Stil an. Mit dem Polen Robert Stzalka hatte er gleich einen Prüfstein vor sich. Der Pole konnte den ständigen Attacken von Sauer nicht standhalten und unterlag mit einem Rückstand von 13 Punkten. "Abgekocht" hatte Oskar Sobczak auf 61 kg und konnte den zweiten Polen im KG Team mit 6 - 2 bezwingen. Diese Rechnung ging ebenfalls auf. Sascha Helmling zeigte in der 98 kg Klasse tolle Würfe und konnte Lukas Schmitt mit 15 - 0 bezwingen.

Weiterlesen: Sieg und Niederlage für die Ladenburger Ringer

Unterkategorien