Ringen

Ringer behaupten die Spitze

Deutlich besiegten die Ringer des ASV Ladenburg den Oberligisten AC Ziegelhausen. Es kristallisiert sich ein Spitzentreffen am kommenden Wochenende bei der ebenso verlustfreien "Eiche" in Sandhofen ab. In der Klasse bis 57 kg musste Malik Bicekuev seine erste Niederlage der Saison gegen Julian Zinser hinnehmen und unterlag mit 2 - 3 Punkten. Quasi in der letzten Sekunde der Kampfzeit siegte Ringertrainer Patrick Sauer mit technischer Überlegenheit gegen Paul Schüle. Andras Tamas kam zu einem geschenkten Sieg, da der AC keinen Gegner stellen konnte. Jonas Schmitt, im ASV Trikot, beherrschte die 98 kg Klasse und punktete Christian Weber überhöht aus. Mit 9-9 trennten sich Tamirlan Bicekuev und Stanislav Surdyka. Der EX Ladenburger konnte durch die höhere Kampfwertung gewinnen. Sascha Helmling besiegte Dimitri Streib ebenfalls durch TÜ. Der junge Alexander Riefling unterlag seinem AC Gegner mit 1 - 5 Punkten. Ahmad Shahab erkämpfte sich einen 10 - 0 Sieg gegen den Ringer der 80 kg Klasse. In den Abschlusskämpfen kamen die ASV Ringer zu einem Schultersieg von Hossaein Alizadeh und der AC zu einem kampflosen Sieg, da Paul Nimmerfroh an einer Grippe erkrankt war und den Kampf "abschenkte". Endstand 23 - 8 für den Tabellenführer. Am Samstag kommt es nun zum Gipfeltreffen in Sandhofen gegen die Eiche. Beginn 20.00 Uhr, Schulturnhalle.

Im Schongang den KSV Malsch besiegt

Mit drei Veränderungen gingen die Ringer des ASV Ladenburg in den Kampf gegen den derzeitigen 7. der Oberliga dem KSV Malsch auf die Matte. Trainer Patrick Sauer, Sascha Helmling und Andreas Tserachidis legten eine Kampfpause ein um auch den Mannschaftskollegen Wolfgang Wiederhold, Jonas Schmitt und Furkan Yildirim die Gelegenheit zu geben sich in der Oberliga zu etablieren. Zum Auftakt siegte Malik Bicekuev gegen Angelo Baumgärtner mit technischer Überlegenheit. Wolfgang Wiederhold nutzte seine Chance und schulterte Marlon Schäfer bereits mit der ersten Aktion. In der Klasse bis 61 kg zeigte Wurfkünstler Andras Tamas sein Können und schulterte Enrico Baumgärtner nach mehreren Aushebern. Zu verhalten ging Jonas Schmitt in den Kampf und unterlag gegen Alijan Temori mit 0 - 8 Punkten. Tamirlan Bicekuev ließ Christian Eberwein keine Entfaltungsmöglichkeiten und siegte ebenfalls durch TÜ.

Weiterlesen: Im Schongang den KSV Malsch besiegt

Gipfeltreffen endet deutlich

Bereits am Dienstag traten die Ringer des ASV Ladenburg in Sulzbach zum Gipfeltreffen der Oberliga Nordbaden an. In einem spannenden und aufreibenden Kampf konnten die Ladenburger 9 der 10 Kämpfe für sich entscheiden. In der 57 kg Klasse lag Malik Bicekuev gegen den Polen Szymon Makuch mit im ersten Kampfabschnitt bereits mit 8 - 0 im Rückstand. In der 2. Runde kamen dann die kämpferischen Qualitäten des 17-jährigen zum tragen und er glich zum 10 - 10 aus und gewann auf Grund der letzten Punktewertung. Im Schwergewicht bearbeitete Patrik Sauer den um 17 Kilo schwereren Gegner ständig und siegte mit 3 - 7 Punkten. Mit Würfen für die Galerie überzeugte Andras Tamas in der 61 kg Kategorie und siegte überlegen gegen Frank Losmann. Heiß umkämpft war die 98 kg Klasse im freien Stil zwischen Marco Bechtel und Andreas Tserachidis im ASV Trikot. Mit 3 - 5 konnte der ASV Ringer den Kampf für sich entscheiden. Mit 8 -8 endete der Kampf zwischen Felix Losmann und Tamirlan Bicekuev, der Ladenburger unterlag auf Grund der höheren Kampfwertung von Losmann. Deutlich verbessert zeigte sich Sascha Helmling bei seinem 2 - 2 Erfolg gegen Julian Scheuer, auch hier wurde der Kampf auf Grund der letzten Wertung von Helmling für den ASV entschieden. Stark trumpfte der 17-jährige Alexander Riefling in der 71 kg Klasse auf als er den Deutschen Jugendmeister von 2017 Marel Scheid mit 5 - 8 bezwingen konnte. In der letzten Sekunde, quasi mit dem Abpfiff, schaffte Amad Shahab den 1 - 1 Endstand gegen den Polen Pawel Miliki und holte weitere Punkte für den ASV.

Weiterlesen: Gipfeltreffen endet deutlich

Ladenburger Ringer beim Schlusslicht

Mit drei Neulingen im Team reiste das ASV Team nach Hemsbach um beim Schlusslicht der Oberliga zu punkten. Im Vorfeld wägte Trainer Patrik Sauer die Mannschaft des KSV ab um einige Umstellungen vorzunehmen. Im Schwergewicht kam erstmals in dieser Saison Wolfgang Wiederhold zum Einsatz, der seinen Gegner Arton Vrankaj fest im Griff hatte und vorzeitig gewann. In der 57 kg Klasse zeigte der junge Malik Bicekuev erneut seine Klasse und siegte durch technische Überlegenheit TÜ. Mit Jonas Schmitt bekam der zweite "Neue" im Team in der 98 kg Klasse seine Chance, die er mit einem 15 - 0 Sieg gegen Patrik Horneff nutzen konnte. Mit viel Gegenwehr hatte es Andras Tamas zu tun, der in der 61 kg Klasse Sergen Karakaja mit 8 - 16 besiegen konnte. Tamirlan Bicekuev hatte es eilig und punktete Malik Gül mit 0 - 18 noch vor der Pause aus. So konnte man mit einer 0 - 19 Führung beruhigt in die Mannschaftspause gehen.

Weiterlesen: Ladenburger Ringer beim Schlusslicht

Tabellenspitze erkämpft

Mit einer starken Leistung konnten sich die Ringer des ASV Ladenburg an die Tabellenspitze setzen. Der Mitfavorit KSV Ispringen konnte mit 15 - 12 in Schach gehalten werden. Ungeschlagen bleibt der 17-jährige Malik Bicekuev, der den Oldi Udo Mehner mit 9 - 2 besiegen konnte. Hart geführt wurde der Kampf der Schwergewichtler. Patrik Sauer musste gegen den EX Bundesliga Ringer Ralf Böhringer antreten. Der Ispringer Ringer ging sehr unsportlich zu Werke und dem Kampfleiter Straub schien der Kampf zu entgleiten als sich Sauer eine Platzwunde zuzog und behandelt werden musste. Mit 3 - 5 siegte Böhringer. Adras Tamas zeigte gegen Abdulla Rahime seine Klasse und schulterte diesen mit einem sehenswerten Ausheber. Der Grieche im ASV Trikot, Andreas Tserachichidis, punktete gegen Christian Kopp mit 6 - 0 und steuerte einen wichtigen Sieg bei. Tamirlan Bicekuev konnte danach Christian Wagner mit 17 - 2 Punkten von der Matte schicken.

Weiterlesen: Tabellenspitze erkämpft

Unterkategorien