Ringen

Ladenburger Ringer weiter auf Kurs

Mit einem 7 - 31 Sieg gegen Malsch festigten die Ringer des ASV Ladenburg die Tabellenspitze der Oberliga Nordbaden. Verletzungsbedingt gab Malik Bicekuev seinen Kampf in der 57 kg Klasse auf. In der Schwergewichtsklasse unterlag Jonas Schmitt mit 1 - 11 Punkten. Nach einem 0 - 7 Rückstand machten dann das ASV Team ernst und holten acht Siege in Folge und stellten den Auswärtserfolg sicher. Für vier Mannschaftspunkte sorgten Daud Elembaev 61 kg, Sascha Helmling 98 kg, Andrei Tamas 66 kg, Furkan Yildirim  80 kg, Hossein Alizadeh 75 kg, Ahmad Shahab 86 kg , Paul Nimmerfroh 75 kg und drei Punkte für Tamirlan Bicekuev. Im Anschluss folgten die Ringer zahlreiche Fans einer Einladung von Team Mitglied Andreas Tschrachidis in das griechische Lokal seiner Schwiegereltern in Sandhausen.

Weiterlesen: Ladenburger Ringer weiter auf Kurs

Tabellenführer verteilte keine Geschenke

Mit einem klaren 32 - 0 ging der KSV Hemsbach beim Meisterschaftskandidaten ASV Ladenburg gnadenlos unter. Malik Bicekuev benötigte 1.15 Minuten um einen Technischen Überlegenheitssieg gegen Kevin Fluh zu erkämpfen. Andreas Tserachidis 1.21 min. TÜ über Peter Mülbert. Mit 8 - 3 hielt Daud Elembaev in der 61 kg Klasse Sergen Karakaja in Schach. Mit 16 - 4 siegte Wolfgang Wiederhold gegen Patrick Horneff in der 98 kg Klasse. Andras Tamas ließ mit seiner Wurftechnik dem Hemsbächer Mahmud Gül keine Chance und siegte nach 2.20 min durch TÜ. Ahmad Shahab hatte Lukas Rettig im Griff und siegte mit 10 - 3 Punkten. Tamirlan Bicekuev hatte Alp Güner mit 13 -4 im Griff und steuerte einen weiteren Sieg bei. Heftig ging es in der 80 kg Klasse zur Sache. Furkan Yildirim, Hüftschwung Spezialist, konnte sich gegen Azar Nesirov mit 9 - 2 durchsetzen. Paul Nimmerfroh und Hossein Alizadeh stellten mit TÜ und Schultersiegen den Endstand sicher.

Am kommenden Wochenende ist das ASV Team beim KSV Malsch zu Gast.

Foto: Griffkünstler des Tages Andrei Tamas

Direkten Verfolger abgeschüttelt

Auf dem Weg zur Meisterschaft
Gastgeber Ispringen wurde als Geheimfavorit im Kampf um die Meisterschaft gehandelt. Der ASV Ladenburg machte sich daher auf einen unangenehmen Gegner gefasst, hatte doch der Vereinspräsident und Millionärs Mäzen Koch von seinem Mannschaftscoach einen Sieg über Ladenburg gefordert. Die Rechnung ging allerdings nicht auf. Mit einer klugen Mannschaftsaufstellung konterte Ladenburg. In der Klasse bis 57 kg ging Malik Bicekuev leicht angeschlagen in den Kampf gegen Udo Mehner, ließ aber lediglich eine 0 - 2 Niederlage zu. Einen Spitzenkampf lieferten sich Ralf Böhringer mit knapp 120 kg und dem ASV Ringer Andreas Tserachidis. Um die 20 kg Mehrgewicht auszugleichen forderte der ASV Ringer den Koloss aus Ispringen durch stetige Beinangriffe und brachte dem Ispringer seine erste Niederlage in dieser Saison bei. Ein Feuerwerk an Griffen feuerte Daud Moritz Elembaev ab und besiegte Abdullah Rahime mit 1 - 14 Punkten. Mit einem Sieg durch technische Überlegenheit über Eugen Skalski sorgte ASV Trainer Patrick Sauer für weitere Punkte.

Weiterlesen: Direkten Verfolger abgeschüttelt

ASV Ringer weiter an der Spitze

Mit einem 25 - 5 Sieg gegen den KSV Ketsch bleibt das Ladenburger Ringerteam weiterhin ungeschlagen an der Spitze der Oberliga Nordbaden. Erneut nahm Trainer Patrick Sauer einen Umbau der Mannschaft vor um seinen breiten Kader möglichst gleichmäßig zu besetzen. In der 57 kg Klasse überzeugte Malik Bicekuev gegen Bodo Ebelle und sorgte für den 1. Mannschaftspunkt. Ihm folgte Andreas Tserachidis in der Schwergewichtsklasse mit einem 9 - 0 Punktsieg gegen Ümit Kahyaoglu. In der 61 kg Klasse ging erstmals der 14-jährige deutsche Vizemeister Adam Daschaew auf die Matte. Mit sehenswerten Angriffen bezwang er Joel von Loefen mit einem Überwurf auf Schulter. Debüt geglückt. Patrick Sauer speckte einige Kilos ab um in der 98 kg Klasse anzutreten. Der Rumäne Emialn Saban ging kurzzeitig in Führung wurde dann aber vom ASV "Panzer" überrollt und unterlag durch TÜ (technische Überlegenheit). Tamirlan Bicekuev trat in der 66 kg Klasse Greco an und überzeugte ebenfalls durch TÜ in der 1. Kampfrunde gegen Kevin Lindemann. Nach der Pause konnten die Ketscher die ersten Punkte ergattern. Ahmad Shahab unterlag gegen Ion Plop mit 0 - 11 Punkten. Ruhig ließ es Hossein Alizadeh in der 71 kg Klasse angehen und sammelte Punkt auf Punkt gegen Moses Balembera Ruppert; Sieg durch TÜ. Furkan Yildrim musste sich dem KSV Trainer Christoph Ries mit 0 - 2 Punkten beugen. Paul Nimmerfroh ließ Heiko Dicker keine Entfaltungschance und diesen noch in der ersten Kampfrunde. Im Abschlusskampf konnte sich der 41-jährige Esmail Hajibabei gegen Marco List mit 9 - 7 durchsetzen.

Am kommenden Wochenende tritt der ASV gegen den derzeitigen Tabellenzweiten KSV Ispringen an. Hier erwarten die Ladenburger einen ernstzunehmenden Gegner, der ihnen alles abverlangen wird.

Daud Elembaev startet fulminant in die Oberliga

Nieder Liebersbach punktet erst im neunten Kampf

Mit einem 4 - 23 Sieg gewannen die Tabellenführer aus Ladenburg gegen den SVG Nieder Liebersbach. In der Klasse bis 57 kg hatte Malik Bicekuev anfangs Schwierigkeiten mit der Stilart Umstellung in der Rückrunde gewann aber in der 2. Kampfrunde auf Schulter gegen Yannik Mades. Ebenfalls im freien Stil kam ASV Trainer Patrick Sauer zu einem Sieg mit TÜ (technischer Überlegenheit mit 15 Punkten Differenz). Fulminant startete Daud Elembaev in die Oberliga. Der 16-jährige benötigte lediglich 1.22 Minuten um Trainersohn Louis Lay regelrecht von der Matte zu fegen (1 - 17 Punkten). Deutlich wohler im der 98 kg Klasse fühlt sich Sascha Helmling, der Sebastian Otto stark unter Druck setzen konnte und mit 1 - 3 siegte. Andras Tamas steuerte in der 66 kg Klasse einen 4 - 7 Sieg gegen Patrick Eckert zur 0 - 15 Pausenführung bei. Nach der Pause ging der Siegeszug der Ladenburger weiter. Ahmad Shahab hatte Florian Otto fest im Griff und siegte mit 1 - 4 Punkten. Mit der Umstellung von Hossein Alizadeh in die 71 kg Klasse machte ASV Trainer Sauer den nächsten Schachzug und der Iraner deklassierte Vladut Alexandru Stefan mit 4 - 20. Aufgerückt in die 80 kg Klasse hielt Furkan Yildirim Steffen Layer unter Druck und siegte verdient mit 0 -6 Punkten. In einem spannenden und kampfbetonten Kampf konnten die Gastgeber erst im neunten Kampf Punkte sammeln. Sören Stein von den Gastgebern siegte gegen Paul Nimmerfroh mit 7 -2. Im Abschlusskampf kam es zur Begegnung zwischen dem SVG Kämpfer Nicolay Ganchev und Esmail Hajibabei, der ebenfalls seinen Einstand ins ASV Team machte. Der Iraner unterlag Ganchev mit 7 - 0 Punkten.

Bereits am Samstag ist der KSV Ketsch zu Gast in Ladenburg.
Kampfbeginn: 18.30 Uhr Reserve, 20.00 Uhr Oberliga.

Unterkategorien