Gewichtheben Oberliga: ASV Ladenburg holt wichtige Punkte gegen VfL Sindelfingen

Bildquelle: VfL SindelfingenAm vergangenen Samstag, dem 25.1. reiste der ASV Ladenburg nach Sindelfingen und trat gegen eine stark ersatzgeschwächte Sindelfinger Mannschaft an. Die Gewichtheberinnen und Gewichtheber des ASV konnten hingegen erstmalig in dieser Saison in Bestbesetzung antreten, sodass es für einen deutlichen 419 zu 221 Sieg reichte.

Die Ladenburger Gewichtheber zeigten unter Trainer Werner Rapp zudem sehr erfreuliche Einzelleistungen. Im Reißen konnte Kristin Eichner mit 66 kg eine neue persönliche Bestleistung aufstellen und steuerte mit 80 Punkte die meisten Punkte zur Gesamtwertung bei. Einen ebenfalls sehr guten Tag erwischte Nicole Aßmann mit sechs gültigen Versuchen im Reißen und Stoßen und starken 70 Punkten. Für die Gewichtheberin war es der letzte Wettkampf im Trikot des ASV Ladenburg in dieser Saison. Mit jeweils sechs gültigen Versuchen lieferten Kyra Loose (64/79/71P) und Lukas Roß (124/150/66P) ebenfalls wichtige Punkte zum Gesamtsieg. Sehr gute Leistungen zeigte Katharina Schöler mit 58 Punkten, die knapp an ihrer persönlichen Bestleistung im Reißen scheiterte. Nico Wonisch steuerte sehr gute 74 Punkte zum Gesamtsieg bei und war hinter Kristin Eichner der zweitbeste Heber der Begegnung. Die Ladenburger knackten zum zweiten Mail in dieser Saison die 400 Punkte Marke und können mit dem Ergebnis insgesamt sehr zufrieden sein.

Der ASV Ladenburg konnte sich mit diesem 3:0 Sieg in der Tabelle am VfL Sindelfingen vorbeischieben und landet auf dem vierten Platz vor Sindelfingen und Feldrennach. Gegen den aktuell letztplatzierten TV Feldrennach tritt der ASV bereits am Samstag, den 8.2. an und hofft hier auf weitere wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt und eine gut aufgestellte Mannschaft.

Für das Protokoll bitte auf das entsprechende Bild klicken.
Bildquelle Mannschaftsfoto: VfL Sindelfingen