Schüler Ringer fegen die Gegner von der Matte
Endrundenturnier des Nordbadischen Ringerbund mit klarem Sieger
Die KG Ladenburg / Rohrbach gewinnt erstmals nach mehreren Anläufen das Endrundenturnier in Reilingen und lässt bei vier Mannschaftskämpfen den Rest der Liga weit hinter sich. Mit 152 - 24 Punkten in vier Kämpfen beherrschen die KG Schüler die komplette Liga. Mit Siegen  4 . 43 über Nieder Liebersbach, 6 - 39 über Weingarten und 12 -31 über den Titelverteidiger Reilingen schafften das Team den Sprung ins Finale gegen Graben Neudorf. Auch hier dominierten die KG Kids mit einem deutlichen 2 - 40 Sieg. Die Trainer Alexander Hörner, Christoph Drzyzga, Fritz Müller, Eduard Fast und Mädchen Trainerin Johanna Derendorf leisteten dabei ganze Arbeit. Mit dem Turniersieg steht die KG als Ausrichter der Endrunde im Dezember fest und plant schon jetzt die Titelverteidigung. In den nächsten Wochen stehen nun die Landesmeisterschaften an . Auch hier wird das KG Team gut vorbereitet sein um möglichst als Medaillen Hamster aktiv zu werden.  Der ASV Ladenburg gratuliert allen E 1 zu diesem Erfolg. 

ASV Amazonen starten ins Jahr mit Erfolg

 
Ladenburger Ringerinnen sorgen gleich zu Jahresbeginn für die ersten Medaillen. Zu den Ladies Open im Saarländischen Heusweiler machten sich drei Mädchen aus dem ASV Team auf den Weg in ein erfolgreiches Jahr. Das mit 230 Ringerinnen aus dem In - und Ausland sehr gut besetzte Turnier forderte gleich gute Leistungen von den Amazonen. Mit dabei die Neue Co Trainerin des ASV Johanna Derendorf, die für die Mädchen zuständig ist. Johanna ging zusätzlich selbst auf die Matte und holte sich den Titel. Elena Popidou trat bei den Schülerinnen in der 21 kg Klasse an und musste sich nach 3 Siegen erst im Finale knapp geschlagen geben, Rang 2.  In der 42 kg Klasse B Jugend trat die Deutsche Meisterin Hallilja Azimov an. Nach zwei Siegen stand Sie im Finale und musste dort die erste Niederlage seid Monaten hinnehmen. Mit Arina Hörner hatte der ASV noch ein drittes Eisen im Feuer. Arina konnte drei Vorkämpfe gewinnen und setzte sich dann im Finale überzeugend durch. In der Mannschaftswertung schaffte es das junge Girls Team unter 82 Clubs auf den 7. Rang.  Die kleine Gruppe würde sich über weiteren  freuen. 
 
Heusweiler Team

2. Bundesliga

 
Ersatzgeschwächt zur RKG Reilingen Hockenheim
 
Gezeichnet von mehreren krankheitsbedingten Ausfällen kämpften die Löwen nicht nur gegen die RKG Reilingen sondern auch mit der Mannschaftsaufstellung. Kurzfristig meldete sich der türkische Spitzenringer Riza Ildirim wegen einer Angina krank. Dzhambulat Ustaev kämpft schon länger gegen eine Knieverletzung und konnte ebenfalls nicht eingesetzt werden. Dennoch zeigten sich die Löwen immer noch angriffslustig mussten sich aber am Ende des Kampfes mit 18 - 12 geschlagen geben.
 
zu Einzelsiegen kamen Trainer Hossein Alizadeh 71 kg, Stiven Schäfer 80 kg, Pascal Mieslinger 98 kg und der in die 130 kg Klasse aufgerückte Beat Schaible. Mehr hatte man sich in der 66 kg greco Klasse ausgerechnet. Hier lies sich Virgil Munteanu von seinem Gegner so provozieren , dass er die Kontrolle über seinen Kampf verlor und sich am Ende nach Punkten geschlagen geben musste.
 
Oberliga
 
Viel vorgenommen hatten sich die Oberligsten Löwen 2 gegen den KSV Östringen. Lange hielten die jungen Ringer den Kampf offen. So siegten Hleb Bohdan gegen den KSV Trainer Jörg Mimitz nach Punkten, Aasim Bicekuev steuerte ebenfalls 4 Mannschaftspunkte in der 66 kg Klasse bei. Hamed Noorzei ebenfalls in der 86 kg Klasse. Danach folgten knappe Niederlagen 3 - 6 gegen Luciano Testas , 8 - 8 gegen Motjaba Yakhobi auf Grund der höheren Wertungen des Gegners, 5 -7 gegen Mohammadi Zaki. Nikita Eliseev konnte noch einen Punktsieg beisteuern, der an der Niederlage nichts ändern konnte.
 
Landesliga
 
Die Landesligisten kamen dagegen zu einem Erfolg und beendeten die Saison mit dem 2. Tabellenplatz, da der geplante Kampf am kommenden Samstag gegen Laudenbach auf Grund deren Personalprobleme ausfallen muss. Zu Punkten kamen Hamza Azimov, Morteza Yakhobi, Jakob Leuther und Fabian Gohlke.
 
Schülerliga
 
Weiter auf Erfolgskurs und ungeschlagen bleiben die Schüler Talente der KG Ladenburg/Rohrbach gegen die RKG Reilingen Hockenheim . Die Punkte zum Sieg holten David Miller, Lionell Fast, Manolis Oikonmou, Roman Matkov, Moritz Sauer, Darius Dzyzga, Artur Goldmann, Wseslaw Hörner. Mit dabei Danil Wittmann, Alexios Oikonomou und Minkail Isaev. Ergebnis 32 - 15
 
 
Vorschau
 
Am Samstag den 17.12. kommt es zum entscheidenden Kampf um den Klassenerhalt bzw. um die Relegation in der 2. Bundesliga zwischen den Kurpfälzer Löwen und dem SRC Viernheim. Kampfbeginn   19.20 Uhr
 
                                          Die Oberligisten wollen  mit einem Sieg über Laudenbach die Saison auf Rang 5 beenden. 
 
Beginn 17.15 Uhr
 
Die Schüler der KG Ladenburg Rohrbach wollen die Saison ungeschlagen mit einem Sieg über die Schüler des AC Ziegelhausen/ SRC Viernheim beenden
 
Beginn um 16.00 Uhr
 
Spannung ist in allen Klassen vorprogrammiert und die Löwen hoffen auf zahlreiche Fans in der Schriesheimer Sporthalle 
 
 

Goldgräber beim ASV Ladenburg

 
Zum letzten Turnier vor Weihnachten zeigten sich 10 Schülerringer des ASV Ladenburg bestens aufgelegt. Beim 19. Adventsturnier in Lauffen am Neckar konnten die Jungs 8 Goldmedaillen , 1 x Silber und 1 x Bronze holen, Dazu wurden die jungen Athleten noch Sieger in der Mannschaftswertung vor dem Bundesliga Nachwuchs aus Schorndorf, die mit 14 Ringern antraten. In der E Jugend hatten die ASV ler mit Klassensiegen 20 kg David Miller und 25 kg Manolis Oikonomou die Nase vorn. In der D Jugend stellte der ASV gleich 4 Ringer auf den 1. Platz. Maxim Musarantow, Roman Matkov, Christos Oikonomou und der frischgebackene Einsteiger Lian Hölzer waren nicht zu schlagen. In der B Jugend kam der Deutsche Meister Artur Goldmann und Dariusz Drzyzga auf Platz 1 und Alexios Oikonomou auf 2 vor seinem Teamkameraden Daniel Wittmann.  Herzlichen Glückwunsch
 
 Lauffen 1

Schüleringer der Kampfgemeinschaft Ladenburg-Rohrbach starten beim 49 Rhein-Main-Neckar-Turnier in Ludwigshafen.

Am 27.11.2022 ging es für die Schülerringer nach Ludwigshafen um dort wieder ihr können unter Beweis zu stellen. Bei dem Rhein Main-Neckar-Turnier in Ludwigshafen konnten sich 5 Ringer für den 1. Platz ( Artur Goldmann 38kg, Robert Gleim 50kg, Muhammad Nuadev 23kg, Manolis Oikonomou 27kg, Christos Oikonomou 38kg), 7 Ringer für den 2. Platz ( Julian Isaak 29kg, Liam Hergert 34kg, David Miller 21kg, Finn Kai Schwalbe 55kg, Adrian Alexander Popow 38 kg, Alexios Oikonomou 46kg, Yahya Sebyev 52kg) , 5 Ringer für den 3. Platz ( Moritz Sauer 29kg Michael Roispich 52kg, Danil Wittmann 46kg, Alexej Lorer 50kg, Roman Matkov 34kg),  3 Ringer für den 4. Platz (Daniel Romadanov 23kg, Lian Hölzer 27kg, Filip Cojan 29kg)  und jeweils einmal für den 5. (Marco Fetzer 31kg), 6. (Ajub Nudaev 57kg)  und 7. Platz (Maksim Masurantow 31kg) qualifizieten. Aktuell hällt sich die Mannschaft auf Platz 1 von43 anderen Mannschaften.

Erfolgreiches Wochenende für die Löwen

2. Bundesliga
Mit dem Sieg in der 2. Bundesliga gegen den KSV Rimbach konnten sich die Kurpfälzer Löwen etwas Luft im Abstiegskampf verschaffen und verlassen den letzten Tabellenplatz. Nun hat es das Team selbst in der Hand, die letzten zwei Saisonkämpfe für sich zu entscheiden. Zunächst ist man am Samstag bei der RKG Reilingen Hockenheim zu Gast. Hier benötigt die RG eine Leistungssteigerung um der favorisierten RKG Punkte abzunehmen, da sich der Gegner noch Hoffnungen auf den 2. Tabellenplatz machen kann, der zum Aufstieg in die erste Liga verpflichtet. 
Oberliga
Das Oberligateam trotze dem KSC Graben Neudorf ein unentschieden ab und kann den 5. Tabellenplatz behaupten. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung holten die Löwen einen 4 - 12 Rückstand auf und schafften zum Ende des Kampfes ein 16 -16 . Auf der Siegerseite standen Milad Machsudi, Aasim Bicekuev, Nikita Eliseev, Mohammadi Zaki, Hamed Noorzai und Luciano Testas.
Landesliga
Team 3 erreichte ebenfalls ein Unentschieden gegen den KSV Ispringen. Morteza und Motjaba Yakhobi, Fabian Gohlke und Michael Roispich kamen dabei zu Erfolgen. Das 32 - 32 am Ende der Begegnung sichert der RG den 3. Rang in der Tabelle.
Schülerliga
Ein eindrucksvoller 48 - 0 Sieg konnte die Schülermannschaft der KG Ladenburg / Rohrbach feien. In allen Belangen war das Schülerteam dem KSV Kirrlach deutlich überlegen. Jewils zu Schultersiegen kamen Elena Popidou, David Miller, Nikita Terentjew, Moritz Sauer, Maxim Masurantow, Roman Matkov, Adrian Popow , Dariusz Drzyzga, Danil Wittmann, Michael Roispich, Ajub Nudaev und Minkail Isaev
Vorschau
Oberliga und Landesliga empfangen am Freitag  Abend ab 18.30 Uhr den KSV Östringen zum Rückrundenkampf.  Austragungsort Städtische Turnhalle Ladenburg.

ASV Amazone im Internationalen Einsatz

Der Nordbadische Ringerverband hat die Deutsche Meisterin Halilja Azimov vom ASV Ladenburg zu einem 6 tägigen Trainingslager mit Turnierteilnahme nach Polen eingeladen. Erstmals trat die 13 jährige des ASV Ladenburg in der 42 kg Klasse an um nach Medaillen zu greifen. Dies gelang dem ASV Talent mit mehreren Siegen auch. Bei dem Turnier in Bogoszow-Gorce konnte Halilja den dritten Rang für sich entscheiden. Nach Aussagen von Landestrainer Günter Leier sollen nun weitere Einsetze für das Nachwuchstalent des ASV Ladenburg folgen.  Herzlichen Glückwunsch.

Weibliche Verstärkung für Jugendleiterin Janina

 

Die Jugendleiterin Janina Engel vom ASV Ladenburg Abt. Ringen bekommt mit der neuen Schülertrainerin Johanna Derendorf weibliche Unterstützung. Vor kurzem konnte der ASV Ladenburg die 20-jährige Johanna Derendorf, die selbst beim ASV-Daxlanden ringt, als Trainerin für die Mädels der Schülermannschaft engagieren. Gemeinsam mit Alexander Hörner wird sie in Zukunft die Mädchen trainieren. Vor allem Jugendleiterin Janina Engel freut sich über die weibliche Unterstützung.

"Wir freuen uns sehr, dass Johanna sich bereit erklärt hat unsere Mädels zu trainieren, ich bin froh nicht mehr die einzige Frau im Verein zu sein und freue mich sehr, mit ihr gemeinsam zusammenzuarbeiten", so die 25-jährige Jugendleiterin. Auch Abteilungsleiter Herbert Maier und Schülercheftrainer Alexander Hörner sind sichtlich froh, die 20-jährige Schülertrainerin mit im Team zu haben." Unsere Mädels sind nun in einem Alter, in dem sie eine weibliche Trainerin benötigen und mit Johanna haben wir die richtige Wahl getroffen. Ich wünsche ihr viel Erfolg in ihrer neuen Aufgabe und hoffe, dass sie viel Spaß dabei hat", so Janina. Also wird man in Zukunft bei Wettkämpfen, bei denen die Mädels antreten, nicht nur Trainer Alexander Hörner, Jugendleiterin Janina Engel, sondern auch Johanna Derendorf antreffen, die fleißig ihre Mädels anfeuern werden.Screenshot 20221130 181727 Samsung Internet