News

Roland Heiler mit neuem deutschem Rekord

Einen erfolgreichen Start legten die Athleten der Rasenkraftsport-Abteilung des ASV Ladenburg bei der ersten Meisterschaft in neuen Jahr hin.
Bei der, wie in jedem Jahr, in Mannheim stattfindenden Badischen Meisterschaft im Hallensteinstoßen räumten sie gleich drei Titel ab und erzielten einen neuen deutschen Rekord in der AK 6.
Es war einer der ersten Wettkämpfe der Meisterschaften in der die Altersgruppe 6 unter anderem mit Roland Heiler an den Start ging. Der Athlet des ASV Ladenburg zeigte sechs konstante Versuche und konnte mit 14,20m den 10 Jahre alten Rekord von Wilhelm Moderson um über einen Meter verbessern.
Des Weiteren konnten Christian Vetter in der Altersklasse 1 sowie André Marlok in der der Altersklasse 3 den Badischen Meistertitel nach Ladenburg holen. Markus Allekotte musste sich nur Markus Kissel, dem starken Athleten der MTG Mannheim, geschlagen geben und erreichte mit 6.33m einen zweiten Rang.

Rasenkraftsport: Guter Start in die Meisterschaftssaison

Einen sehr guten Start in die Meisterschaftssaison 2017 legten die Ladenburger Rasenkraftsportler hin. Bereits im März startete André Marlok bei den Deutschen Meisterschaften im Hallensteinstoßen in Erfurt. Hierbei konnte er seine sehr gute Vorjahresplatzierung noch einmal verbessern und wurde Deutscher Vizemeister in der Klasse Senioren 2. Ebenfalls gute Erfolge konnten die anderen Ladenburger Sportler bei den im Römerstadion stattfindenden Nordbadischen Meisterschaften erreichen. Thomas Malinski und Christian Vetter wurden in ihrer Klasse jeweils Meister wobei Thomas Malinski mit 1722 Punkten noch eine neue Persönliche Bestleistung im Dreikampf aufstellen konnte. Als nächstes werden nun die Süddeutschen Meisterschaften in Waiblingen stattfinden. Bis dahin läuft das Training im Römerstadion weiter sodass die Athleten auch dort wieder versuchen werden einige Titel mit nach Ladenburg zu bringen.

ASV Athleten erfolgreich beim Hallensteinstoßen

Die Athleten des ASV Ladenburg Abteilung Rasenkraftsport starteten ihre Saison traditionsgemäß bei den Badischen Meisterschaften im Hallensteinstoßen in Mannheim.
Dieses Jahr gingen vier Athleten in den Altersklassen Männer, Senioren 1, 2 und 3 an den Start.
Den Anfang machte Thomas Malinski der bei den Männern -83kg startete.
Er erwischte eine sehr starke Gruppe in der er sich mit 7,81m aber souverän durchsetzte und so Badischer Meister wurde. Weitere Titel konnten André Marlok bei den Senioren 2 und Rainer Gunkel bei den Männern sowie Senioren 3 nach Ladenburg holen. Christian Vetter startete bei den Senioren 1 und musste sich Marco Gerstner vom SV Niederbühl geschlagen geben und erreichte so einen zweiten Platz.
Der nächste Wettkampf der Rasenkraftsporter werden die Nordbadischen Meisterschaften sein, die am 22.04. im heimischen Römerstadion stattfinden.

35. Albert-Friedrich-Gedächtnisturnier im Rasenkraftsport

Bis auf den letzten Platz ausgebucht war die Jubiläumsausgabe des bei den Sportlern aus nah und fern sehr beliebten Albert-Friedrich-Gedächtnisturniers. Athleten aus dem gesamten Rhein-Neckar-Kreis und weiterem Umfeld kamen nach Ladenburg um an dem Wettkampf teilzunehmen. Von Jung bis Alt kämpften die Athleten um die besten weiten in den Disziplinen: Hammerwerfen, Gewichtwerfen und Steinstoßen.
Die größte Startgruppe stellte einmal wieder die WG Bürstadt/Crumbach die mit nahezu 40 Teilnehmern an den Start ging und am Ende den begehrten Albert-Friedrich Wanderpokal vor der MTG Mannheim und TSG Eppstein bereits zum dritten Mal in Folge mit nach Hause nahm. Somit ging der Wanderpokal nun fest in die Hände der WG Bürstadt/Crumbach über, die sich schon auf den neuen Pokal nächstes Jahr freuen dürfen. In einer absoluten Topform zeigte sich Konstantin Steinfurth von der TSG Eppstein. Er startete in der Junioren-Klasse und Wurf den 6kg Hammer 66,22m weit.

Weiterlesen: 35. Albert-Friedrich-Gedächtnisturnier im Rasenkraftsport