Auftaktniederlage der Gewichtheber

Nichts zu holen gab es für die Ladenburger Gewichtheber gegen die Reservemannschaft des AV 03 Speyer zum Saisonauftakt in die 2. Bundesliga „Gruppe A". Mit 285 zu 514,2 Relativpunkten unterlag man deutlich gegen den Rundenfavoriten AV03 mit 0 zu 3 Gewinnpunkten. Die Römerstädter mussten insgesamt vier Sportler für diesen Wettkampf ersetzten und konnten entsprechend nicht mit den starken Speyrern mithalten. So mussten Susi Reinhardt, Nico Wonisch, Jonas Rau und Lukas Roß passen.

Dennoch können die Heber mit ihrer gezeigten individuellen Leistung zuversichtlich in die Saison starten. Bester Ladenburger Stemmer war der Neuzugang Max Schork der 72,6 Relativpunkte lieferte. Dafür riss er 115 kg und zeigte im Stoßen mit drei sauberen gültigen Versuchen und 137kg, dass noch Kraftreserven da sind. Ihm folgte Martha Roß mit sechs gültigen Versuchen und 71 Punkten. Nachwuchssportlerin Kyra Loose befindet sich am Anfang ihrer Vorbereitung auf die internationalen Deutschen Jugendmeisterschaften und ging es entsprechend etwas ruhiger an.

Sie kam auf 69 Punkte. Konstanze Werle konnte ebenfalls mit einer guten Leistung aufwarten und steuerte 53 Punkte zum Mannschaftsergebnis bei. Aus der zweiten Mannschaft mussten Rüdiger Moser (18,9 Rel.) und Maurizio Fasolo (0,5 Rel.) aufrücken, entsprechend konnten diese beiden Heber nicht ganz mit den anderen Sportlern mithalten.

Als nächster Wettkampf steht nun für die Ladenburger das Duell in Weinheim gegen den gastgebenden AC92 am 20. Oktober an. Hier hofft ASV-Trainer Werner Rapp auf die Rückkehr einiger Sportler in den Kader, damit eine stärkere Mannschaftsaufstellung präsentieren werden kann.

Für das Protokoll bitte auf das entsprechende Bild klicken.