Weitere Niederlage für die Gewichtheber des ASV

Mit einer Niederlage kehrten die Gewichtheber des ASV Ladenburg am Samstag aus Schifferstadt zurück. Im Duell der 2. Bundesliga konnten die Ladenburger nicht auf den erhofften Mannschaftskader zurückgreifen, da einige Sportler aus gesundheitlichen Gründen nicht antreten konnten. Da der KSC Schifferstadt gleichzeitig noch zwei Legionäre einsetzte, verloren die ASV-Stemmer mit 512,1 zu 355,7 Relativpunkten und 3:0 Gewinnpunkten. Damit rutsche man auf den letzten Tabellenplatz ab.

Die eingesetzten Sportler ließen aber trotz der im Vorfeld schwierigen Situation ihr Köpfe nicht hängen und machten ihre Sache mehr als gut. So hatte man nur sechs ungültige Versuche zu beklagen. Beste Ladenburgerin war die 16-jährige Kyra Loose mit 80 Relativpunkten, die alle Versuche in die Wertung brachte und mit 62 kg im Reißen und 80 kg im Stoßen neue persönliche Bestleistungen aufstellen konnte. Nico Wonisch konnte 75 Relativpunkte zum Ergebnis beitragen und scheitere nur knapp an 100 kg bei Stoßen. Eng beieinander lagen Max Schork mit 71,2 Punkten und Martha Roß, die auf 71,0 Punkte kam. Aufgerückt aus der zweiten Mannschaft sind Michael Rotzler (53,0 Punkte) und Lars Pawlitscho (5,5 Punkte).

Zeitgleich zum Wettkampf in Schifferstadt trat die zweite Mannschaft unter der Betreuung von Werner Rapp in Heidelberg-Kirchheim an. Auf Grund der Personalsituation konnte man leider nur zu fünft an die Hantel treten. Hierbei überzeugten die Heberinnen und Heber mit schönen Versuchen und neuen Bestleistungen. Dennoch verlor man auch diesen Wettkampf mit 160 zu 137 Relativ- und 3 zu 0 Gewinnpunkten. Dabei war es im Reißen sehr eng sodass erst der letzte Versuch gab den Ausschlag für Kirchheim die mit 47,0 zu 44,5 die erste Teildisziplin gewannen.

Konstanze Werle war mit 44 Relativpunkten die beste Sportlerin. Ihr folgten punktgleich Jelena Bjelonic und Diana Heim mit 41 Punkten. Heim konnte dabei ihre Bestwerte im Reißen (36 kg) und im Stoßen (46 kg) verbessern. Ebenfalls neue Bestleistungen stellten Domenik Bodmer (85 kg im Stoßen), der auf 11 Punkte kam, und Eric Schwarz (75 kg Reißen und 90 kg Stoßen) auf.

Bereits in zwei Wochen steht für die erste Mannschaft des ASV an. Am 24.11. geht es an die Schweizer Grenze zum KSV Lörrach.

Für das Protokoll bitte auf das entsprechende Bild klicken.