Bronze bei DM für Kyra Loose

Bei den Deutschen Meisterschaften der Jugend im Gewichtheben trafen sich die Nachwuchsheber des Jahrgangs 2001 und 2002 in Böbingen an der Rems. Für den ASV Ladenburg ging Kyra Loose in der Gewichtsklasse bis 63 Kilogramm an die Hantel. Dort konnte sie berechtigte Hoffnungen machen, in die Medaillenkämpfe einzugreifen. Entsprechend startete die Realschülerin unter der Betreuung von Lukas Roß mit hohen Anfangslasten in den Wettkampf.

Die 15-jährige Sportlerin brachte ihre Anfangsversuche von 60 kg im Reißen und 75 kg im Stoßen gut zur Hochstrecke und sicherte sich damit bereits die Bronzemedaille ab. In Kampf um den Meistertitel konnte sie leider nicht ganz eingreifen, da sie nicht ihren besten Tag erwischte und bei ihren Anfangslasten hängen blieb. Dem gegenüber zeigten ihre beiden Gegnerinnen Keßler und Rössler einen starken Wettkampf und machten die beiden ersten Ränge unter sich aus.

Dennoch freute sich die Sportlerin und ihr Trainer über die gewonnene Medaille und beginnen bereits mit der Vorbereitung auf die kommende Wettkampfrunde. Als nächster Termin der Ladenburger Stemmer steht bereits am 14. Juli an. Hier richtet die Gewichtheberabteilung die Baden-Württembergischen Mehrkampfmeisterschaften der Kinder und Schüler in der Lobdengauhalle aus. Wettkampfbeginn ist um 10:00 Uhr.

Elias Graze wird zweiter deutscher Meister

Am vergangenen Wochenende trafen sich die 13 bis 15-jährigen Nachwuchsgewichtheber zu den Deutschen Meisterschaften der Schüler in Ingolstadt. Dieser Wettkampf wurde im sogenannten Mehrkampf ausgetragen bei dem neben den beiden Disziplinen Reißen und Stoßen auch die Athletikübungen Dreierschlusssprung, Pendellauf und Kugelschockwurf hinzukommen. Vom ASV Ladenburg erfüllten Elias Graze und Mohammed Khalof die vorgeschriebene Qualifikationsnorm und reisten zusammen mit Trainer Werner Rapp zu ihren ersten nationalen Meisterschaften nach Bayern.

Bestens vorbereitet machte Elias Graze in der Gruppe Mittelgewicht des Jahrgangs 2005 einen starken Wettkampf. Er schaffte alle sechs Versuche und verbesserte dabei seine Bestleistungen auf 50 kg im Reißen und 60 kg im Stoßen bei einem Körpergewicht von 54 kg. Die Zweikampfleistung von 110 kg bedeutet eine Leistungssteigerung von 16 kg. Ebenso überzeugte er in den drei athletischen Übungen und konnte sich mit einer Gesamtpunktzahl von 535,3 Punkten die Silbermedaille erkämpfen.

Weiterlesen: Elias Graze wird zweiter deutscher Meister

Erfolgreiche Gewichtheber bei den Bezirksmeisterschaften

Bei den Bezirksmeisterschaften Rhein-Neckar der Aktiven- und Masters-Gewichtheber war der ASV Ladenburg am 26. Mai in Neulußheim mit sieben Sportlern am Start. Alle Sportler konnten eine gute Leistung zeigen und brachten eine Medaille mit in die Römerstadt zurück.
In ihren jeweiligen Altersklassen gewannen Walter Schüßler die Goldmedaille. Horst Münch konnte sich den Vizetitel erkämpfen. Bei den Frauen waren mit Konstanze Werle, Martha Roß und Isabel Opper gleich drei Sportlerinnen an der Hantel, welche allesamt mit der Goldmedaille die Heimreise antraten. Bei den Männern gingen mit Maurizo Fasolo und Eric Schwarz zwei Athleten in den Wettkampf. Auch sie machten ihre Sache mehr als gut. So wurde Eric Schwarz Bezirksmeister in der Klasse bis 94 kg und Maurizo Fasolo konnte in der Kategorie bis 77 kg die Bronzemedaille erkämpfen, wobei er hierbei um nur ein Kilogramm geschlagen wurde.
Für die Aktiven und Masters wird es nun etwas ruhiger, da in den kommenden Wochen die Deutschen Meisterschaften der Nachwuchsheber anstehen. Hier kann der Trainer des Athletik-Sport-Vereins Werner Rapp drei Talente in Rennen schicken und hofft, dass sich die Jugendarbeit auch auf nationaler Ebene bezahlt macht.

Weiterlesen: Erfolgreiche Gewichtheber bei den Bezirksmeisterschaften

Gold und Silber bei der DM Masters

Bei den Deutschen Meisterschaften der Masters im Gewichtheben waren für den ASV Ladenburg mit Walter Schüßler und Konstanze Werle zwei Sportler am Start. Die Wettkämpfe wurden am Christi Himmelfahrt Wochenende vom gastgebenden SV Germania Obrigheim ausgerichtet.
Gleich am ersten Wettkampftag trat Walter Schüßler in der Neckarhalle an die Hantel. Etwas durch eine Verletzung gehemmt konnte er nicht seine volle Leistung zeigen, zeigte aber dennoch mit 62 Kilogramm im Reißen und 81 Kilogramm im Stoßen eine gute Leistung. Damit gewann er mit großem Vorsprung die Goldmedaille in seiner Gewichtsklasse bis 105 kg in der Altersklasse M75 (75 bis 79 Jahre).
Konstanze Werle bestritt dann am Sonntagmorgen ihre ersten nationalen Meisterschaften bei den Frauen in der Kategorie W30 (30-34 J.).

Weiterlesen: Gold und Silber bei der DM Masters

BWG-Meisterschaften der Masters

Am 21. April trafen sich die Baden-Württembergischen Master-Gewichtheber in Nagold zu ihren Landesmeisterschaften. Für den Athletik-Sport-Verein aus Ladenburg traten mit Walter Schüßler und Horst Münch zwei Sportler an die Hantel.
In der Altersklasse 9 (75-79 Jahre) zeigte Walter Schüßler eine gute Leistung. Er brachte mit fünf gültigen Versuchen 67 Kilogramm im Reißen und 85 Kilogramm im Stoßen zur Hochstrecke. Damit konnte er die Goldmedaille in seiner Gewichtsklasse bis 105 Kilogramm gewinnen. Die erreichten 258,0 Sinclair-Punkte war zudem die viertbeste Leistung unter allen 78 Teilnehmern.
Horst Münch konnte in seiner Gewichtsklasse bis 85 Kilogramm in der AK5 (55-59 J.) den Vizetitel erkämpfen. Er bewältigte 65 kg im Reißen und 75 kg im Stoßen. Damit kam er auf 241,5 Sinclair-Punkte.
Für die Ladenburg Master-Gewichtheber stehen am verlängerten Himmelfahrt Wochenende die Deutschen Meisterschaften in Obrigheim an. Hierbei kann auf die ein andere Medaille gehofft werden.

Weiterlesen: BWG-Meisterschaften der Masters

Niederlage zum Saisonabschluss in Lörrach

ASV-Stemmer beenden Saison auf Rang fünf
Die Gewichtheber des ASV Ladenburg verlieren ihren letzten Rundenwettkampf beim KSV Lörrach mit 556,0 zu 354,0 Relativpunkten. Bereits im Vorfeld war klar, dass es kaum möglich sein wird, gegen die favorisierten Lörracher Punkte zu holen. Die Mannschaft von Trainer Werner Rapp hatte sich speziell auf die Wettkämpfe gegen den KSV Langen und den ESV München-Neuaubing konzentriert, um hier die wichtigen Punkte zum Klassenerhalt in der 2. Bundesliga zu sammeln. Da Martha Roß gegen Lörrach nicht zur Verfügung stand und Vera Ma kurzfristig verletzt passen musste, rückten Konstanze Werle und Erik Schwarz aus der zweiten Mannschaft auf.
Bester Ladenburger war Nico Wonisch mit 78 Relativpunkten, der die ganze Saison über zu den wichtigsten Ladenburger Punktesammlern gehörte. Ihm folgte Susi Reinhardt mit 75 Punkten. Kyra Loose steuerte nach einem Wochenlehrgang vom Landesverband 72 Punkte zum Ergebnis bei.

Weiterlesen: Niederlage zum Saisonabschluss in Lörrach

ASV-Gewichtheber sichern sich Tabellenplatz Fünf

Für die Ladenburger Gewichtheber ging es am Samstag in der 2. Bundesliga nach Weinheim. Dort traf man in einem Dreierwettkampf auf den gastgebenden AC92 und den KSV Langen. Schon vor dem Wettkampf war für Trainer Werner Rapp klar: „Gegen Langen müssen wir im Stoßen aufpassen, dann sollten hier drei Punkte möglich sein. Der AC Weinheim wird wohl zu stark sein." Die ASV-Heber erzielten 463 Relativpunkte, während Weinheim auf 494 und Langen auf 401,6 Punkte kamen. Damit gewann man 3:0 gegen Langen, während Weinheim gegenüber dem ASV mit 3:0 die Überhand behielt.
Jedoch machten es die Langener den Römerstädtern im Stoßen schwer und die dritte Gruppe mit Nico Wonisch und Lukas Roß mussten alles in die Waagschale werfen, um dagegen zu halten. So ging der Stoßpunkt erst nach den letzten Versuchen an den ASV, denn die beiden Brüder Pokusa aus Langen hätten hier das Ruder noch umreißen können. Da sie diese jedoch ihre Lasten nicht bewältigten, hatte der ASV einen Vorsprung von 8,2 Punkten und gewann auch das Stoßen mit 284 zu 275,8.

Weiterlesen: ASV-Gewichtheber sichern sich Tabellenplatz Fünf